Hat dir das Video weitergeholfen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bew. (5,00 von 5)
Loading...

10 Erfahrungen die Klarträumer machen

Hat dir das Video geholfen?
Beschreibung:

Klarträume haben viele positive Effekte auf dein Leben, die du zu deinem Vorteil nutzen kannst! In diesem Video stelle ich dir 10 Erfahrungen vor, die jeder Klarträumer im Laufe der Zeit so macht. Viel Spaß!

Like auf Fanpage hinterlassen:
Kommentare

Ein Kommentar | Kommentar schreiben

  1. Mona sagt:

    Ich kann es seit der Kindheit in der Kindheit mit ca 6 Jahren habe ich auch versucht in einen Albtraum einer anderen Person also einem Mädchen zu sagen das ist alles nur ein Traum ich muss nur meinen Kopf schütteln und dann bin ich wieder wach und sie guckte mich nur verblüfft an und ich sagte vielleicht träumst du ja auch gerade ich kann nicht viel oder gerade logisch denken in den Träumen aber manche Sachen kann ich mit bedenken tuen wie z.b. in Albträumen bleibe ich gerne weil dann bin ich wie in einem Film nur halt voll dabei ich liebe Horrorfilme und daher gefällt es mir sehr in meiner Kindheit habe ich mir auch schon oft Gedanken über meine Zukunft gemacht was ich wohl werden werde und habe auch geahnt dass ich alles ausprobieren werde und eine schlechte Zukunft habe dies traf auf alles zu ich konnte schon mit ca 13 Gedanken lesen oder auch bei großen Hass einen das Leben versauen bis ich ihn freigegeben habe sozusagen aber was man einem antut bekommt man zurück wie ich bemerkt habe ich kann auch in bestimmten Situationen genau erahnen was passiert und daraufhin logisch handeln es hat mir oft geholfen in meiner Welt wenn ich träume ist es immer die gleiche Stadt der gleiche Ort ich kenne mich da schon sehr gut aus ich Klaue z.b. in Läden sogar vor den Verkäufern und sie gucken nur blöd aber ist eigentlich unlogisch weil ich es eh nicht behalten kann ich fliege auch in meinen Träumen aber nach einiger Zeit muss ich Pause machen weil es mich anstrengt ich schaue in anderen Fenstern und sehe mir Wohnungen von Leuten an die ich sonst mir nicht leisten könnte am liebsten träume ich aber schlimme Träume so wie Horrorfilme z.b. dass die Welt untergeht träume ich oft und bin halt voll dabei aber diese Erklärungen wie sich konzentrieren und sich was aufschreiben und so weiter ist alles Blödsinn eine Zeit lang durch meinen Drogenkonsum konnte ich es nicht mehr dann hörte ich im Fernsehen das man sich mehrmals am Tage sagen soll träume ich oder bin ich wach und das zog ich auch über mehrere Monate durch und sagte es mir immer im Kopf dann klappt es wieder ist ja auch logisch weil wenn man das mehrmals sich sagt kommt es im Traum auch unbewußt dann nicht der Satz selbst aber diese Erinnerung ich habe viele solche mysteriöse Erlebnisse im Leben gehabt wie verstorbene kurz nach dem Tod wiedergesehen oder auch schlechte Träume von einem Verstorbenen gehabt wo ich mir denken kann dass er mir damit was sagen wollte ich träumte ich sitze in seinem Sack auf ihn und auf einmal Shrek der hoch zu mir und ich erschreckte mich so dass ich wach wurde das ist nämlich mein verstorbener Freund ich war nur ein halbes Jahr mit ihm zusammen bis er durch den Drogenkonsum in der Nacht durch Erbrechen erstickte ich hörte die atmungen aber ahnte nichts wurde wach und lief an ihm vorbei und machte Kaffee und rauche mir eine als ich zurückkam waren schon zehn Minuten vorbei und merkte dass er tot ist er war zu lange tot das Gehirn hatte zu lange keine Luft mehr aber sie belebten ihn wieder aber er war so Gehirn geschädigt dass er Spastik Epilepsie und alles hatte sie testeten jegliche neue Medikamente an ihm und sagten das könnte helfen nichts half er konnten nichts mehr nicht essen trinken er trug Windeln nur mich sei immer an nach zwei Wochen als er von der künstlichen Koma erwachte sah ich ihn an und nahm seine Hand und sagte weißt du wer ich bin und er drückte sie und es lief in eine Träne runter dann schenkt sein Herz so schnell dass er wieder auf Intensivstation musste und das lief dann ein halbes Jahr lang alle zwei Wochen hochintensiv 1 2 Wochen dann wieder runter in die frühere ja wir informierten uns welche Krankenhäuser uns da besser helfen könnten bis wir eines fanden wo die sagten man müsste nur eine Spritze im Rückenmark setzen die sofort gegen Spastik und Epilepsie hilft durch diese Spritze hätte er diese Krämpfe nicht gehabt und hätte also alles andere üben und lernen können wie sich wieder konzentrieren auf Bewegungen essen und so weiter aber als wir ihn dahin brachten lebte er nur ein Tag und starb auf seinem Geburtstag ich denke sie kamen in irgendetwas dass er auf jeden Fall stirbt dass sie nicht rausfinden was Sie dafür Fehler machten sie testeten alles an ihm er war genau 22 Jahre alt geworden das war die frühere in Duisburg Wedau die andere Klinik Wein essen hätten wir es sofort gewusst das mit der Spritze aber durch diesen ganzen Krämpfen die bis in seinem Gesicht und Beinen und Hände zogen konnte er gar nichts aber er sah immer nur mich an aber man merkte Monat für Monat dass er nichts mehr musste sein Gehirn schrumpfte auch etwas nach 3 Monaten erlitt so erbärmlich das kann man doch einem jungen Mann nicht antun ich mache mir Vorwürfe dass ich nicht sofort zu ihm ging aber ich konnte doch nicht ahnen nach 14 Stunden Schlaf dass er dann auf einmal die letzten atmen machen würde und dann erstickt aber bei einem Konsum hätte man es wissen müssen wieso konnte ich da nicht vorausschauen oder etwas ahnen ich weiß oft dass jemand stirbt in nächster Zeit hatte bisher auch immer recht kann nie sagen wer aber es traf immer zu zu der Zeit hatte ich es auch sogar er sprach oft so als ob er bald sterben würde in manchen Sätzen wo ich ihn auch sagte du redest ja so als ob du bald stirbst er träumte zwei Wochen bevor er erstickte bei mir in der Wohnung dass er mit mir im Bett lag und neben mir wie ein Zwilling von ihm lag wobei ich dachte der Zwilling sei er aber er schlug den Zwilling so stark die Treppen runter und unten sollte er tot gelegen haben das träumte er zweimal bevor er in meiner Wohnung erstickte . Ab 3 Minuten schaltet sich das Gehirn ohne Sauerstoff ab ich gab den Ärzten an ca 5 Minuten aber ich wusste es waren schon sehen da wusste ich noch nicht wie es ist mit dem Sauerstoff und dem Gehirn und da er so jung war dann sie ihn mit einem Bohrer im Knie eine Spritze dreimal super hieß dieses Zeug ich belebe den bis der Krankenwagen war auch wieder aber es passierte nichts als ich ihn auf saß und An lehnte an der Couch hörte ich wie in ihm das Erbrochene runter fiel und die Luft raus zirkulierte sein Gesicht war komplett geschwollen ich wollte immer mal einen toten Seelen sagte ich immer aber doch nicht so es ist so schlimm sowas zu erleben nach seinem Tod hatte ich zweimal seltsame Vorfälle wie er starb um 8:15 Uhr morgens und eine Woche nach seinem Tod ging von einer Lichterkette die ich im Flur hatte das das letzte Lichtlein hell leuchtete auf und dann ging die Lichterkette ganz kaputt und es war die Uhrzeit 5 Uhr 18 Uhr also genau verkehrt herum wie seine Todeszeit ansonsten sah ich zweimal seine Umrisse im Flur sehen mit auch einmal eine Bewegung die ich aber nicht definieren konnte und sagte was zeigst du mir da bis ich dann dass er mir mit der Hand ein Kuss zu fliegen lässt darauf fiel mir ein dass er sehr oft mir immer Kuss Küsschen gab aber halt ohne Handbewegung dabei aber so wusste ich was er meinte ich wußte oder erinnerte mich nicht mehr daran dass er immer wieder mal vom weiten Küsschen mir zu schickte und dann fiel es mir wieder ein dann sage ich ihm noch ein paar mal mit dem umrissen aber dann auch nie wieder die Mutter erzählte mir in ihrer Wohnung würden seine Bilder ständig im Regal umkippen was ich aber nicht glaube na ja weil die Eltern ihn so hängen lesen und ihm nichts gaben als er bei mir wohnte nicht mal paar Euro für Essen oder sonstiges und ihn nur ständig Steine im Weg legten am nächsten Tag der Beerdigung war nur das Herz aus Blumen von den Eltern völlig zerstört neben dem Grab Anliegen und niemand weiß wer ist da oder warum oder ob es nur zufällig ein Tier war wer weiß weil erst dann wenn einer krank ist wird drum gekümmert das ist schon arm dabei war ich nur ein halbes Jahr mit ihm zusammen und fuhr jeden Tag von Essen nach Duisburg Wedau wo die Eltern mich nicht einmal mit Namen obwohl sie auch von Essen mit dem Auto jeden Tag kamen als er noch im künstlichen Koma lag die ersten zwei Wochen schoben sie es auf mich dass ich schuld war und sagten ich dürfte ihn nicht mehr besuchen und machen eine Anzeige dass ich ihn nicht mehr nähern darf dann rief ich alle drei Tage in der Intensivstation an wie es ihm geht bis er zweimal verlegt wurde und dann in der Frühreha kam als sie mich dann in der Frühe er sahen waren sie überrascht dass ich überhaupt wusste wo er war sie ahnte nicht dass ich immer Anrufe und alles verfolgte dann akzeptierten sie dass ich es wohl doch ernst meinte die Anzeige lief aber noch sie wurde aber eingestellt sie sagten ich hätte ihm die Drogen gegeben und wäre schuld dass er gestorben wäre ich sagte der Mutter ich werde so lange erlebt immer zu ihr stehen und ihr helfen und bei ihr sein wir ahnten ja nicht dass es nur so kurze Zeit ist und dass es so schlimm wird der Arzt sagte ja am Anfang er wird wieder wie vorher was für eine Frechheit sie ballert in ihm zu mit so starken Tabletten dass er manchesmal völlig Augen verdreht und Kopf verdreht da lag und man merkte dass er schon wahrscheinlich rosa Elefanten sah er bekam so viele Morphiumpflaster plus Tabletten weil sie meinte er hätte Schmerzen aber dabei waren es Krämpfe überall die Hände waren als Fäuste immer verkrampft wie auch das eine Bein dass die Hacke immer am Popo haute und dadurch er schon Wunden bekam dann bekam er spitzfüße wo wir dann die Idee hatten im Turnschuhe anzuziehen und da er so groß war dass er die Füße gerade am Bettende stützen konnte wo die Fuß Spitzen wieder normal wurden manches Mal mussten wir auch die Windel wechseln oder manches Mal kamen wir zufällig Gott sei Dank noch rein wo er fast erstickt wäre wenn wir nicht kämen weil durch jedes drehen alle paar Stunden Erste sein Herz hoch und sie hatten zu wenig Apparate die sie nicht immer an ihm anschließen konnte um Alarm in dem Fall zu machen wie kann ein Mensch so leiden der so gut war das macht mich fertig deshalb schlafe ich schon immer und auch es jetzt sehr gerne mindestens elf Stunden wenn nicht noch länger ich könnte immer nur schlafen weil im Traum habe ich keine Probleme und mir kann nichts ich habe da meine eigene Welt und würde da auch am liebsten bleiben irgendwie ich hoffe dass ich hiermit auf Menschen treffe die das auch so sehen wie ich und auch wirklich mit diesen Träumen das ernst meinen weil bisher konnte ich nur Chips etc hören aber von niemanden seine Traum Erlebnisse oder wie er dann handelt etc

Hinterlasse deinen Kommentar

Registriere dich jetzt kostenlos und erhalte die 3-teilige Video-Serie "Grundlagen der luziden Träume"

+ Zugang zu weiteren Inhalten, mit dessen Hilfe du das luzide Träumen lernst!

Jetzt kostenlos registrieren & Träume steuern lernen!

  • Kostenloser Videokurs
  • Sofortiger Zugang
  • Kostenloser Newsletter