Klartraum-FAQs

Klartraum-FAQs | Häufig gestellte Fragen & Antworten

Herzlich Willkommen zu den häufig gestelten Frgen und Antworten zu Klarträumen. Auf dieser Seite findest du eine Übersicht der Fragen, die häufig gestellt werden & jeweils die Antwort dazu. Wenn du auch eine Frage hast, sie jedoch noch nicht in unseren FAQs aufgenommen ist, kannst du uns gerne deine Frage in einem Kommentar hinterlassen. Wir werden deinen Kommenatar schnellstmöglich in unsere Seite implementieren!


Jetzt Frage stellen!



Fragenübersicht:




Wenn ich in der Nacht auf abenteuerliche Reisen gehe, wie komme ich dann überhaupt zur Ruhe? Kurz gesagt: Wie wirkt sich das luzide Träumen auf die Schlafqualität aus?

Luzides Träumen hat keine negativen Auswirkungen auf deine Schlafqualität, sogar ganz im Gegenteil: Du kennst doch sicherlich auch das Gefühl, dass du viel erholsamer Geschlafen hast, wenn du schöne Sachen geträumt hast, als andersherum. Beim luziden Traum wirst du diesen Effekt wahrscheinlich sogar noch verstärkt empfinden.


Zurück zur Fragenübersicht


Wenn ich das luzide Träumen erlernt habe, wird das dann nicht irgendwann viel zu anstrengend ständig seine Träume kontrollieren zu müssen?

Keine Sorge! Mal Abgesehen davon, dass wahrscheinlich niemand auf einen Klartraum verzichten wollen würde, bleibt dir natürlich immer die Wahl, ob du in einem luziden Traum die Handlung übernehmen möchtest oder wieder in einen normalen Trübtraum abdriftest. Du kannst sogar darüber entscheiden, wie viel Prozent du von deinem Traum kontollieren möchtest.


Zurück zur Fragenübersicht


Manche Leute berichten davon, dass sie gar nicht träumen. Können denn diese Leute das luzide Träumen trotzdem lernen?

Luzides Träumen hat keine negativen Auswirkungen auf deine Schlafqualität, sogar ganz im Gegenteil: Du kennst doch sicherlich auch das Gefühl, dass du viel erholsamer Geschlafen hast, wenn du schöne Sachen geträumt hast, als andersherum. Beim luziden Traum wirst du diesen Effekt wahrscheinlich sogar noch verstärkt empfinden.


Zurück zur Fragenübersicht


Wie lange dauert es, bis man das luzide Träumen erlernt?

Wenn man täglich übt und auch daran glaubt bald den ersten luziden Traum zu erleben, wird das auch echt schnell passieren. Ich selbst hatte meinen ersten luziden Traum nach etwa 2 Wochen. Vergiss aber nicht, dass du nach deinem ersten luziden Traum nicht gleich Profi bist. Ganz im Gegenteil, hier beginnt der Lernprozess erst richtig. Dann geht es darum dir beizubringen, wie du öfter luzide Träume auslöst, mehr Kontrolle über deinen Traum erlangst und auch Traumfähigkeiten wie Fliegen, Telekinese oder Zaubern ausbildest.


Zurück zur Fragenübersicht


Kann man beim luziden Träumen auch verhindern, dass man aufwacht und theoretisch unendlich lange träumt?

Ich habe schon Berichte gelesen, in denen Klarträume eine Art Paradoxon aufbauen und die Uhrzeit im Klartraum stoppen und versuchen somit den eigenen Traum zu verlängern. Mit viel Übung ist man also in der Lage die Empfindung der Länge des Traums auszudehnen. Die tatsächliche Zeit die verträumt wird, bleibt jedoch gleich. Unendlich lange träumen kann man jedoch nicht, irgendwann wird man aus dem Traum gezogen, spätestens dann, wenn man durstig wird, auf die Toilette muss oder die physikalische Schlafphase beendet wird.


Zurück zur Fragenübersicht


Kann das luzide Träumen gefährlich werden?

Im Traum selbst, kann einem nichts passieren, da man ja selbst im Bett liegt. Auch Unfälle im Traum oder Sonstiges dieser Art sind völlig ungefährlich. Bisher sind auch keinerlei Fälle bekannt, dass das luzide Träumen gesundheitliche Probleme nach sich zieht. Es gibt auch Menschen, die von Geburt an gelernt haben luzid zu träumen. Wenn man sich die positiven Aspekte der luziden Träume ansieht, ist auf jeden Fall klar, dass man aus einer solchen Fähigkeit eher wachsen kann.


Zurück zur Fragenübersicht


Kann das luzide Träumen auch verlernt werden?

Ja, wie jede andere Fähigkeit auch, kann man das luzide Träumen auch wieder verlernen. Wenn man seinen Träumen nicht mehr die nötige Beachtung schenkt, sinkt der Traumfokus und auch die Wahrscheinlichkeit auf einen luziden Traum. Wenn man sich das Klarträumen dann aber wieder beibringen will, geht das auf jeden Fall viel schneller, als am Anfang.


Zurück zur Fragenübersicht


Warum ist das Thema luzides Träumen so unbekannt? Handelt es sich hierbei um ein Neuzeitphänomen?

Obwohl es sogar Geschichten gibt, dass sogar Aristoteles vor über 2000 Jahren Klarträume hatte, hat sich dieses Phänomen nicht wirklich durchsetzen können. Erst seitdem es den wissenschaftlichen Beweis im 20. Jahrhundert gab, wurde das luzide Träumen immer populärer. Heute berichten bereits mehr als 26% der Weltbevölkerung davon, mindestens einen solchen luziden Traum erlebt zu haben, wobei das Interesse im stetigen Wachstum ist.


Zurück zur Fragenübersicht


Woran kann es liegen, wenn jemand das luzide Träumen einfach nicht erlernen kann?

Grundsätzlich kann jeder das luzide Träumen erlernen. Mögliche Gründe können sein, dass man sich nicht vernünftig damit beschäftigt ein Traumtagebuch zu führen, und somit ein schlechtes Traumgedächtnis hat, oder seine Reality-Checks nur halbherzig ausführt, sodass sie keine tatsächliche Bedeutung erhalten und nicht ins Traumgeschehen eingebaut werden. Weiterhin kann es auch sein, dass man zu sehr daran glaubt nicht Klarträumen zu können und sich somit eine mentale Blockade aufsetzt.


Zurück zur Fragenübersicht


Wie kann man seine komplette Umgebung im Traum ändern? Denkt man einfach daran, schließt man dabei die Augen oder wie soll man sich das vorstellen?

Um hundertprozentig ins Traumgeschehen einzugreifen, benötigt man sehr viel Erfahrung. Einem Anfänger wird es wahrscheinlich nicht gelingen, da er keine Ahnung hat, wie er es Anstellen soll. Oft wacht man dann bei einem solchen Versuch einfach auf. Im getlucid-Premiumkurs werden Techniken gelehrt, wie man Stück für Stück seine Traumfähigkeiten verbessern kann und irgendwann auch dazu in der Lage ist ins komplette Traumgeschehen einzugreifen, ohne dabei gleich wieder aus seinem Traum zu erwachen. Wenn man dann seine Umgebung ändern möchte, reicht es, wenn man sich schnell im Kreis dreht, sodass die Umgebung verschwimmt und sich dann die neue Umgebung vorstellt.


Zurück zur Fragenübersicht


Wo liegen beim luziden Träumen die Grenzen, es ist irgendwie schwer vorstellbar, was es heißt, dass alles möglich ist.

Im Luzidtraum ist alles möglich, was du dir vorstellen kannst. Als Anfänger wirst du dich noch etwas schwer dabei tun, dir bestimmte Dinge, wie zB. das Fliegen, vorzustellen, da du ja eigentlich dein ganzes Leben davon überzeugt bist, dass das nicht funktionieren kann. Dieses Glaubenssystem musst du im luziden Traum durchbrechen, was nicht immer einfach ist. Wenn du aber so langsam den Dreh rausbekommst, sind die Grenzen deiner Luziden Träume nur durch deine eigene Vorstellungskraft beschränkt.


Zurück zur Fragenübersicht


Kann man im Traum Kontakt zu seinem Unterbewusstsein oder dem sogenannten „Höheren Selbst“ aufnehmen?

Klarträume eignen sich sehr gut Kontakt zu seinem Unterbewusstsein herzustellen. Träume sind eigentlich nichts anderes als eine Kommunikation im Gehirn. Hier werden die täglich gesammelten Eindrücke verarbeitet. Eindrücke, die im Unterbewusstsein verankert werden. Warum sollte man dann nicht auch bewusst darüber entscheiden, welche Gedanken verstärkt im Unterbewusstsein verankert werden sollen?


Zurück zur Fragenübersicht


Was passiert, wenn man im Traum stirbt?

Wenn man davon träumt zu sterben, wird man in der Regel von so starken Emotionen erfasst, dass man einfach aufwacht. Im luziden Traum jedoch, wird man jedoch nicht so oft davon träumen zu sterben, da man ja die Kontrolle über seinen Traum besitzt. Die Wahrscheinlichkeit davon zu träumen, dass man stirbt ist auf jeden Fall im normalen Trübtraum viel wahrscheinlicher.


Zurück zur Fragenübersicht


Kann man paradoxerweise davon träumen luzid zu träumen?

Ja. Es kann vorkommen, dass man davon träumt, den luziden Status erreicht zu haben. Diese Träume unterscheiden sich zwar bereits von einem normalen Trübtraum, sind aber bei weitem noch keine Klarträume, da die Entscheidungsfähigkeit im diesen Träumen fehlt. Was auch passieren kann ist, dass man davon träumt aufgewacht zu sein, obwohl man noch weiterschläft. Diese Begebenheit wird falsches Erwachen genannt und kommt, vor allem bei Klarträumern, sogar relativ häufig vor. Man kann dieses Erlebnis oft dazu nutzen in einen Klartraum einzusteigen, indem man sich angewöhnt, jedes Mal nachdem man aufgewacht ist, einen Reality-Check auszuführen.

Das Falsche Erwachen kann durchaus auch öfter hintereinander passieren. Hierbei spricht man von verschachtelten Träumen. Warum diese verschachtelten Träume auftreten, ist unbekannt. Fakt ist aber, dass jedes Mal, wenn man der Meinung ist aufgewacht zu sein, die Wahrscheinlichkeit besteht, dass man sich noch im Traum befindet. Das kann durchaus mehrere Male hintereinander passieren. Oft ist man nach solchen Erlebnissen sehr verblüfft, jedoch gibt es keinen Grund zu viel da rein zu interpretieren oder sogar Angst davor zu haben.


Zurück zur Fragenübersicht


Diesen Artikel teilen:
Über getlucid.de:

Lerne auf dieser Seite, wie du deine Träume nach deinem eigenen Willen steuern kannst. Verschwommene Träume, die nur bruchteilartige Erinnerungen widerspiegeln, gehören der Vergangenheit an. Jetzt ist es an der Zeit das volle Potential aus unseren Träumen rauszuholen und verborgene Lebenszeit zurückzugewinnen.

Like getlucid auf Facebook:
Frage einreichen

30 Fragen in Warteschleife

  1. Jörg

    Ich habe dank deiner Tipps bzgl. Reality-Check nun bereits zweimal eine Art halbluziden Zustand erreicht, einmal ausgelöst durch ein Bild an der Wand, das sich verändert hatte, einmal durch eine plötzliche Veränderung der Umgebung (offenbar habe ich den Reality-Check also sogar schon verallgemeinert). In diesem Zustand wusste ich schlagartig, dass ich träume (und war entsprechend begeistert), aber ich hatte weder Verbindung zum echten Wachbewusstsein noch die volle Kontrolle über die Taumhandlung. Wie kann man denn von diesem Zustand in den echten luziden Zustand gelangen? Einfach die Reality-Checks noch mehr verinnerlichen und öfter anwenden, sodass einem irgendwann auch die weniger offenkundigen Unstimmigkeiten des Traums bewusst werden? Oder gibt es da noch einen speziellen Trick? Liebe Grüße, Jörg Starkmuth

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      Hi Jörg,

      Ja in der Tat gibt es da Tricks. Stichwort ist hier: Traumkontrolle steigern.

      Dazu gibt es wieder Techniken. Du kannst sobald du den luziden Zustand erreichst, einen Befehl an dein Unterbewusstsein richten. Sage dazu laut :”Klarheit sofort!” Dann sollte sich der Traum stabilisieren und die Kontrolle sollte sich aufbauen.

      Natürlich gibt es noch viele weitere Tipps und Tricks dazu, die du entweder in der Academy oder in meinem Buch findest :)

  2. Ralf

    Vielen Dank, für das nette Begrüßungs-Mail. Du hast eine wirklich klasse und übersichtliche Seite. Respekt!

    Meine Frage bezieht sich auf deinen YouTube Kanal. Wenn ich in der Mail unten auf
    “Zum YouTube-Channel wechseln” klicke kommt: “Dieser Kanal ist nicht vorhanden”

    Vielleicht ist das eine falsche Verlinkung.
    Gruß
    Ralf

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      Danke für den Hinweis :)

  3. christa

    wenn ich die kontrolle uebernehme im klartraum,ist das dann nicht schon eine Astralreise? Wo ist der Unterschied und wie kann ich im Klartraum eine Astralreise einleiten? oder wenn ich aufgewacht bin weil ich aufs Clo musste und gleich wieder einschlafe, wie kann ich dann eine Astralreise einleiten oder einen Klartraum?

  4. Reuzux

    Ist diese Taktik gut?
    Ich habe jeweils 3 Punkte auf beide Arme eingezeichnet. Jedes mal wenn mir einer dieser Punkt auffällt, mache ich 2 RCs. Das ganze Kombiniere ich mit der DILD Methode.

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      Da ist nichts dagegen einzuwenden ;)

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      Finde ich allgemein klasse. Wichtiger ist aber, dass du auch von selbst darauf kommst, deinen Wachzustand zu hinterfragen. Konzentriere dich auf jeden Fall auf die ausführlichen Reality Checks!!

  5. David

    Ich habe das Traum-Training seit bereits 6 Wochen gemacht und hatte vor 4 Tagen endlich den ersten luziden Traum. Ich war sehr enttäuscht, weil ich im Traum einen Reality-Check gemacht hattee und bemerkt habe, dass ich träume, aber ich konnte nichts tun, was ich auch im realen Leben hätte tun können. Ich habe alles mögliche versucht aber nichts funktionierte. Ich glaube nicht, dass ich nur geträumt habe, dass ich einen luziden Traum hatte. Ich hatte seitdem zwar wieder einen luziden Traum, habe aber den Fehler gemacht, mich dazu entschließen aufzuwachen, also hatte ich noch keine Möglichkeit zu sehen, ob das immer so ist. Kann mir jemand erklären, weshalb es nicht funktionierte?

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      Du hast deinen Traum vergessen zu stabilisieren. Sobald du in den Klartraum einsteigst, ist das absolut wichtig, damit du die volle Kontrolle erlangen kannst. Sehr effektiv ist es, wenn du ganz simpel im Traum nach “Klarheit sofort!” rufst. Einfach laut sagen, dein Unterbewusstsein wird es registieren. Dann gibt es noch viele weitere Techniken, die du in der Academy oder in meinem Buch findest. Es lohnt sich ;)

  6. Alvaro

    Wie lang fühlt sich ein luzider Traum an und wie lang braucht er in Wirklichkeit?

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      Sehr unterschiedlich. Manchmal hat man das Gefühl man verbringt Tage im Traum, aber es sind vielleicht erst 15 Minuten vergangen. Das Zeitgefühl ist im Traum sehr verzerrt

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      Unterschiedlich. Die Zeit vergeht im Traum oft langsamer. Wenn man geübt ist, kann man das Zeitempfinden sogar noch ausdehnen!

  7. Flo

    Hi,
    Ich habe in einem Video was von Klarträumen gehört und habe von dieser Seite erfahren.
    Ich habe mir alles durchgelesen und wollte wissen, wie ich als 12 jähriges Kind damit am besten anfange und ob das überhaupt geht, weil ich sehr jung bin und mir nicht so viel vorstellen kann.

    Danke im voraus.

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      Hi,

      natürlich kannst du auch als 12-jähiger damit anfangen. Ich hab damals mit 14 losgelegt und bin sehr glücklich darüber! Ich empfehle dir das Grundlagenseminar das du dir kostenlos auf folgender Seite ansehen kannst: http://www.getlucid.de/grundlagen/
      Je jünger du bist, desto leichter fällt es dir (denke ich) da dein Bewusstsein noch sehr flexibel ist.

      LG

  8. Shinigami

    Ich hätte zum Thema Luzides Träumen eine Frage. Und zwar würde ich gerne wissen ob man, sich im Luziden Traum besser an seine Träume erinnern kann, als im normalen Trübtraum. Ich stelle diese Frage, weil der Präfrontale Cortex (Bewusstsein) im Luzidtraum Aktiv ist und der Präfrontale Cortex die Informationen sammelt. Ich würde mich über eine Antwort freuen und bedanke mich im vorraus für diese Seite

    LG

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      Danke für deine Frage :) In der Tat ist es so, dass man sich leichter an seine luziden Träume erinnern kann. Es kann aber durchaus auch passieren, dass du diesen, wie einen regulären Traum vergessen kannst. Ich selbst habe mich einmal auch darüber gewundert, als ich mir Tage später erst ein luzider Traum wieder eingefallen ist. Das war mir schon etwas peinlich :P

      • Shinigami
        Shinigami

        Dankeschön für die Antwort. Ich habe mich schon die ganze Zeit gefragt ob ich nicht schon unzählige Luzide Träume wegen des mangelnen Traumfokuses vergessen würde, aber diese Antwort beruhigt mich.

        LG

  9. Minsu

    Hi, ich finde es super, dass du durch deine Website und die Videos so vielen Menschen ermöglichst, das Klarträumen zu erlernen.
    Ich habe eine Frage zu Reality Checks: In meinem Traumtagebuch finde ich nichts, was besonders häufig vorkommt, also keine Traumzeichen, und vergesse deswegen immer wieder, RCs durchzuführen. Kann ich sie auch zu bestimmten Uhrzeiten durchführen oder besteht dann die Gefahr, dass ich im Traum gar keine Uhr habe oder eine Uhrzeit angezeigt wird, zu der ich normalerweise keinen RC machen würde?

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      Hi Minsu,

      danke für dein Lob :) Das mit den Traumzeichen wird sich schon noch ergeben, wenn du genügend Träume aufgezeichnet hast. Das ist noch nicht schlimm, dass du keine hast. Gerne kannst du die RCs so machen, indem du dich durch Uhrzeiten daran erinnerst.
      Die effektivsten Reality Checks sind aber die, bei denen du dir spontan die Frage stellst: hey, träume ich gerade? Anschließend solltest du das Nutzen und den RC sehr ausführlich machen.

  10. Philipp

    Wenn ich die DILD methode anwende, kann ich dann jedes mal wenn ich schlafe einen luziden traum erleben?

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      Nein, nur in den Nächten, in denen du dir im Traum tatsächlich die Frage stellst: “Träume ich gerade?” Bei der DILD-Technik versucht man genau das zu erreichen, was aber durchaus ein paar Nächte dauern kann.

  11. Philipp

    Wie viele luzide träume hast du eigentlich in der woche.

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      kommt drauf an, wie sehr ich mich mit dem Training beschäftige. Wenn ich fleißig RCs und Klartraumtechniken anwende, mehrmals die Woche. Natürlich gibt es da auch unterschiede was die Stimmung angeht. Mal hat man mehr, mal weniger. Wenn ich sehr viel arbeite, dann habe ich weniger Klarträume. Wenn ich mehr Zeit für mich habe, dann mehr!

  12. Jackson

    Hallo, danke für die tolle Möglichkeit hier. ich bin seit einer Woche dran, zu versuchen meine Träume, die normalen :), wenigstens mal zu erinnern, das ist mir erst 1X geglückt. Allerdings mache ich dito, schon länger, die Schlafmeditation von highermind, sehr erfolgreich (DANKE). Kann es daran liegen?

    • Jackson

      MILD mache ich, die letzten Tage sehr intensiv ;)

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      Liegt wahrscheinlich an deiner neuen Einstellung ;)

  13. julien

    Hallo Andi,

    Was soll man tun wenn man sich nach dem Erwachen sich dennoch nicht an den Traum erinnert was soll man dann ins Tagebuch schreiben?

    • Andi Schwarz
      Andi Schwarz

      Hey :) Also entweder nichts oder was besser wäre: Eine Zeile mit: “Heute Nacht konnte ich mich leider an keinen Traum erinnern. Aber ich bin zuversichtilich, dass ich morgen einen neuen Traum aufschreiben werde.” …oder so was in der Art ;)

Du musst eingeloggt sein, um eine Frage einreichen zu können. Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren

Registriere dich jetzt kostenlos und erhalte die 3-teilige Video-Serie "Grundlagen der luziden Träume"

+ Zugang zu weiteren Inhalten, mit dessen Hilfe du das luzide Träumen lernst!

Jetzt kostenlos registrieren & Träume steuern lernen!

Ungültige Eingaben! Versuch es bitte erneut

In dem du auf Registrieren klickst, erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden und bestätigst unsere Datenschutzrichtlinien.