Hat dir das Video weitergeholfen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bew. (4,33 von 5)
Loading...

DILD: Trauminduziertes luzides Träumen

Hat dir das Video geholfen?
Beschreibung:

Dream Initiated Lucid Dreams, übersetzt bedeutet das so viel wie „Luzides Träumen aus dem Traumzustand“, ist die am häufigsten angewandte Technik, vor allem bei Anfängern. Auch das getlucid Grundlagenseminar führt die DILD-Methodik in ausgeprägter Ausführungsform vor. Das Gegenstück zum DILD stellen die WILDs (Wake Initiated Lucid Dreams – Luzides Träumen aus dem Wachzustand) dar.

Ausführung

Wie der Name es schon sagt, spezialisiert man sich bei der DILD-Technik darauf, einen normalen Trübtraum in einen luziden Traum zu verwandeln. Dazu muss man feststellen können, wann man sich in einem Traum befindet. Da der präfrontale Kortex, das Gehirnareal, das für logisches Denken verantwortlich ist, während dem Träumen in aller Regel inaktiv ist, wird man gar nicht erst merken, dass man sich in einem Traum befindet. Es gibt aber einen Trick, um den präfrontalen Kortex zu aktivieren. Alles, was man dazu benötigt, ist ein wenig Geduld und Übung. Die DILD-Technik ist also eine Technik, die auf längere Dauer kontinuierlich ausgeführt wird, um den Traumfokus und das Traumbewusstsein auf lange Zeit zu fördern und um dann anschließend die Vorteile von Klarträumen nutzen zu können.


Um Erfolge bei DILDs machen zu können, ist eine ausreichende Traumerinnerung (Traumfokus) notwendig. Wenn du dich nicht an mindestens einen Traum pro Nacht erinnern kannst, solltest du vorerst an deinem Traumfokus arbeiten. Der zweite Schritt besteht darin, tagsüber mehrere Reality Checks auszuführen, sodass dein Traumbewusstsein verstärkt wird. Sobald die Reality Checks zur Gewohnheit werden wirst du sie auch im Traum ausführen und während dem Traum zur Erkenntnis gelangen, dass du träumst. Die DILD-Technik war somit erfolgreich.


Bei der DILD-Technik heißt es eigentlich nur: Abwarten. Im Gegensatz zu anderen Luzidtraumtechniken sind die Erfolge bei DILD sehr spontan dafür aber langzeittauglich, setzen jedoch bei der Ausführung Disziplin und Geduld voraus. Wer also seine Chancen auf Klarträume erhöhen möchte, sollte diese Grundtechnik als solides Basisfundament nutzen. Die Effektivität der DILD-Methodik lässt sich wunderbar mit der MILD-Technik und/oder WBTB-Technik kombinieren. Dadurch lassen sich die Chancen auf einen Klartraum potenzieren.


DILD ist die absolute Grundtechnik, wenn es ums Erlernen der luziden Träume geht. Möchtest du die DILD-Technik effektiv erlernen, rate ich es dir das Grundlagenseminar anzusehen.

Like auf Fanpage hinterlassen:
Kommentare

Hinterlasse deinen Kommentar

Registriere dich jetzt kostenlos und erhalte die 3-teilige Video-Serie "Grundlagen der luziden Träume"

+ Zugang zu weiteren Inhalten, mit dessen Hilfe du das luzide Träumen lernst!

Jetzt kostenlos registrieren & Träume steuern lernen!

  • Kostenloser Videokurs
  • Sofortiger Zugang
  • Kostenloser Newsletter